Honig: Die süße Versuchung, die Gesundheit und Genuss vereint!

Was Honig für uns so besonders macht?

Eine Biene sammelt ungefähr 3g Honig in ihrem gesamten Leben, das bedeutet in einem Glas Honig stecken 167 Bienenleben. 

Die Bienen fliegen für 1kg Honig zwischen 900.000-6.000.000 Blüten an und sorgen so auch für eine gewisse Biodiversität.

Honig ist nicht nur süß und schmackhaft, sondern ein echtes Powerfood.

Neben Spurenelementen, Vitaminen und Mineralstoffen, welche die Abwehrkräfte stärken und so den Heilungsprozess fördern können, haben unterschiedliche Zuckerverbindungen und Fruchtsäuren eine positive Wirkung bei Husten und Halsschmerzen.

Zudem wirkt Honig auch feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend und der hohe Phosphorgehalt hat eine beruhigende Wirkung auf Geist und Seele.

Schonende Verarbeitung für beste Qualität

Durch sogenannte Bienenfluchten können wir die Honigwaben ohne große Störung aus den Bienenstöcken nehmen. 

Sorgsam wird jede Wabe kontrolliert und entschieden, ob der darin befindliche Honig zur Ernte bereit ist. Nach dem Schleudern wird der Honig direkt gesiebt und noch weitere 
3 Tage gereinigt, ehe er 14 Tage gerührt und in Handarbeit abgefüllt wird.

Wer wir sind

Wir, das sind Vanessa und Florian Weiershäuser mit Tochter.

2021 gründeten wir die Familienimkerei Weiershäuser und arbeiten seither an einem stetigen Wachstum der Imkerei.

Imkerin

Vanessa Weiershäuser

2020 bin ich durch meinen Mann und meine Schwiegermutter in die Imkerei gekommen und schon schnell hat mich die Faszination für den Organismus "Bien" gepackt.

Neben der Ernte von Honig begeistere ich mich auch für die Bienenzucht und habe schon verschiedene Lehrgänge besucht und erste Projekte betreut.

Imker

Florian Weiershäuser

Ich imkere nun schon über 5 Jahre und kann auf einige Kilo geernteten Honig zurückblicken.

Als damals meine Frau ebenfalls von den Bienen fasziniert war, war mir schnell klar, dass sie sich mit ein paar Völkern nicht zufrieden gibt.

Stolz können wir jetzt auf einen kleinen Familienbetrieb blicken, der hoffentlich auch in 2. Generation weiter geführt wird.

Der Nachwuchs

Auch unsere Tochter ist schon fleißig an den Bienen. Angst war nie vorhanden, sie besitzt die gleiche Faszination wie wir.

Wir sind gespannt, wann sie das erste Volk ihr Eigen nennt.

Dieses Feld ist obligatorisch

Dieses Feld ist obligatorisch

Die E-Mail-Adresse ist ungültig

Ich bin damit einverstanden, dass diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.*

Dieses Feld ist obligatorisch

* Kennzeichnet erforderliche Felder
Bei der Übermittlung Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ich danke Ihnen! Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.